TITANIC-Kuschelparty

Lesung mit der TITANIC-Redaktion
2014
Club Voltaire Frankfurt

1981 geboren, gelernter Berliner, flüchtiger Münchner, Autor und Schauspieler: das und manches mehr ist Markus Riexinger! Dazwischen steht er im „Quatsch Comedy Club“ auf der Bühne oder schreibt für TITANIC einfühlsame, aber doch auch sexuell aufgeladene Porträts von Daniel Brühl oder avancierte Jungmädchenliteratur wie „Trotzkopf Truska“. Was er nicht ist: John Lennon. Was er ist: Mitbegründer des Duos „Wir sind nicht Mick Jagger“. Sein letztes Werk ist das „Tschechow-Triptychon“, über das sich der russische Nachwuchsdilettant Anton Tschechow lobend geäußert haben soll (Gerücht unbestätigt).  Heute abend wird er aus seinem Roman „Kaktus der Verwesung“ lesen, spielen, Regie führen und am Ende alle umbringen: Markus Riexinger!

Außerdem werden lesen: Torsten Gaitzsch, Moritz Hürtgen, Stephan Rürup, Mark-Stefan Tietze, Tim Wolff und Michael Ziegelwagner.

(Quelle: Club Voltaire)